38. Braunschweiger Cross Serie 2018


2. Lauf der Braunschweiger Cross Serie am 10.11.2018 in Harxbüttel


Bei hervorragenden Bedingungen fanden 120 Fahrer aus ganz Deutschland den Weg zum 2. Lauf der Braunschweiger Cross Serie.

 

Aufgrund der enormen Trockenheit in diesem Jahr waren die Sandpassagen in diesem Jahr eine noch größere Herausforderung. Den Auftakt bildeten bildeten die Hobbyklassen über jeweils 30 Minuten. In der Klasse über 40 Jahre gewann wie im Vorjahr Christoph Kuske (Walsrode) vor Daniel Keune (Braunschweig) und Sebastian Dröge (Braunschweig). Jens Bolle (RSV Braunschweig 1923) fuhr lange Zeit in der Spitze mit , musste aber zum Schluss dem hoen Tempo Tribut zollen und belegte Platz fpnf. Karsten vetter und Maik Böse (RSV 23) belegten die Plätze elf und 16.

 

In der Klasse über 18 Jahre dominierte Keyan Garitz (Rethen) nach dem Sturz seines ärgsten Widersachers Ferderik Bakker (Braunschweig) konnte er das Rennen sicher für sich entscheiden. Damit leigen die beiden Fahrer punktgleich vor dem letzten Renenn auf Platz eins. Platz drei in diesem Rennen sicherte sich Johannes Nipperdey (RSG Nordharz).

 

Bei den Hobby-Frauen siegte wie auch beim ersten Rennen in Lehndorf Tina Borchardt (Bad Harzburg) vor Marion Sillies (Solling) und Sabrina Ernst (Bruchhausen-Vilsen).

 

Anschließend folgten die Rennen der Masters 3 & 4. Das Rennen der Masters 3 gewann wie im Vorjahr Klaus-Dieter Appelt (Radteam Cöpenick), allerdings arbeitete er sich erst im letzten Renndrittel nach vorne, um dann seine Konkurrenten mit einer überraschenden Attacke abzuschütteln. Platz zwei ging an Eckhard Pleuß (Bruchhausen-Vilsen). Dritter wurde Michael Zwick (Blau Gelb Langenhagen). Dieses Rennergebnis sorgt für eine sehr spannende Konstellation vor dem letzten Lauf in Didderse. Alle drei Fahrer haben 29 Punkte auf ihrem Konto. Thomas Brandes (RSV Braunschweig 1923) belegte Platz zwölf.

 

Bei den Masters 4 setzte sich frühzeitig der Sieger aus Lehndorf Peter Kuberka (Post SV Uelzen) ab. Dahinter folgten Jürgen Klingner (ZG Kassel) und Hennig Fernau (TuS Celle). Günter Berger (RSV Braunschweig 1923) erreichte als sechster das Ziel.

 

In der Jugend U17 Klasse gewann Elias Balthasar Lanfermann (SV Victoria Lauenau) vor Moritz Kärsten (RSV Osterweddingen) und Adrian Latocha (SG Brieselang)

 

Bei den Masters 2 gab es die Revanche aus dem Vorjahr. Diesmal hatte Volker Lutz (WSV Clausthal-Zellerfeld) die Nase vorn und gewann vor Mirco Friese (RC Sprintax Bielefeld) und Jörn Wiegner (Templiner SV). Mitveranstalter Sascha Berger erreichte als neunter das Ziel.Die Braunschweiger Alex Liebhaber, Lars Elsner und Heiko Breitling (alle RSV Braunschweig 1923) belegten die Plätze 13, 15 und 18.

 

Die Frauenklasse entschied Naima Madlen Diesner (Tuspo Weende Göttingen) für sich. gefolgt von Manja Pleuß (Bruchhausen-Vilsen) und Jasmin Brauns (RC Sprintax Bielefeld).

 

Das gut besetzte Hauptrennen der Elite legte ein enormes Tempo vor. Hier siegte der ehemalige Profi Fabian Brzezinski (RC Endspurt Herford) der ein alter Bekannter in Braunschweig ist. Platz zwei ging mit Tim Rieckmann (RSG Nordheide) auch an einen ehemaligen Sieger der Serie. Als dritter konnte sich Martin Nitzschmann (RSC Nienburg) feiern lassen. Julien Essers (RSV Braunschweig 1923) wurde zwölfter.

 

In der Juniorenklasse gewann Sven Redmann (RSV Braunschweig 1923) unangefochten.

 

Der dritte und letzte Lauf der Serie findet am Samstag den 22.12.2018 auf dem anspruchsvollen Rundkurs am Galgenberg in Didderse statt.

 


 


1. Lauf der Braunschweiger Cross Serie am 29.09.2018 in Lehndorf


Nach sehr frischen Temperaturen in den Morgenstunden ging es mit Sonnenschein weiter und es entwickelte sich ein herrlicher Herbsttag. Mit 110 Teilnehmern bei der 38. Auflage kann der RSV Braunschweig 1923 absolut zufrieden sein.
Den Tagesauftakt bei der ältesten deutschen Rennserie bildeten in diesem Jahr wieder die Hobbyklassen. Bei der Klasse über 40 Jahre gab es einen Start/Ziel Sieg durch Christoph Kuske (Walsrode) vor Daniel Keune (FC St. Pauli) und Jens Bolle (RSV Braunschweig 1923) Mail Böse und Karsten Vetter ( beide RSV Braunschweig 1923) belegten die Plätze elf und zwölf.  Bei den Hobbyfahrern ab 18 Jahre gewann dieses Mal nicht der Seriensieger Keyan Garitz (Rethen), sondern Frederik Bakker (Braunschweig), der dieses Jahr wieder in der Hobbyklasse startet. Auf Platz drei landete Sebastian Schalk (Borna). Sebastian Marten (RSV Braunschweig 1923) wurde elfter.
Das Hauptrennen der Elite fand unter den besten Bedingungen statt. Der große Favorit Fabian Brezinski (RC Endspurt Herford) fuhr ein cleveres Rennen und ließ0 seinen Kontrahenten Sven Lorenzen (RV Concordia Hannover) die meiste Führungsarbeit machen. Kurz vor Schluss attackierte Brzezinski und sicherte sich seinen vierten Sieg in Lehndorf. Auf Platz drei landete André Hildmann (Citec CX-Team Fahrradkontor Hannover).
In der Juniorenklasse gewann Malwin Fischer (CX Team Drinkuth-ABUS-Focus) vor seinem Teamkollegen Niklas Marx.
Bei den Masters 2 gab es ein hart umkämpftes Rennen bis zum Schluss. Mirco Friese (RC Sprintax Bielefeld) setzte sich kurz vor Schluss von seinem Widersacher Daniel Wienbreier (MOODMOOD Endurance Team) ab. Auf Platz drei landete Veranstalter Sascha Berger (Citec CX-Team Fahrradkontor Hannover), der frisch in die Masters 2 aufgestiegen ist. Alex Liebhaber und Heiko Breitling  (beide RSV 1923 Braunschweig) landeten auf den Plätzen zehn und fünfzehn.
Die Frauenklasse entschied, Jasmin Corso (Tuspo Weende Göttingen) vor Jasmin Brauns (RC Sprintax Bielefeld) und Sandra Intemann (RSG Hannover)
Das Rennen der Masters 3 gewann Thomas Fischer (1. RV Stuttgardia Stuttgart) vor Michael Zwick (RC Blau-Gelb Langenhagen) und Eckhard Pleuß (RSV bruchhausen-Vilsen). Thomas Brandes (RSV Braunschweig 1923) belegte Platz acht.
Die Masters 4  lieferten sich wieder ein sehr spannendes Rennen. Vorjahressiegersiegte Peter Kuberka (Post SV Uelzen) setzte sich erneut vor vor Jürgen Klingner (ZG Kassel) und Hennig Fernau (TuS Celle). Günter Berger (RSV Braunschweig 1923), erreichte als ältester Teilnehmer den sechsten Platz.
In der Jugend U15 Klasse gewann Adrian Latocha (SG Brieselang) vor Jakob Fischer (1. RV Stuttgardia Stuttgart) und Lisa Nowka (RSC Cottbus)
Das Schülerrennen lag ganz in der Nachwuchsarbeit des RSC Cottbus. Der Verein reiste mit seinem gesamten Nachwuchs an und belegte die ersten sieben Plätze. Sieger wurde hier Jonas Reibsch, vor Richard Leu und Paul Fietzke.
Der zweite Lauf der Serie findet am Samstag den 10.11.2018 auf dem sandigen Rundkurs in Harxbüttel bei Braunschweig statt.

Ergebnisse sind Online:
https://www.braunschweiger-cross-serie.de/inhaltsverzeichnis/ergebnisse/

Fotos: https://www.picdrop.de/keasone/xvawELi25T
Vielen Dank an Alexander Hahn (MOODMOOD Endurance Team)

https://www.pixelauflauf.de/sport/panther-cross-lehndorf-2018/

Vielen Dank an Peter Schulz (RSG Hannover für den Team Support +++)


38. Braunschweiger - Cross Serie 2018    
         
1. Lauf BS - Lehndorf 29.09.2018    
         
Elite        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Brzezinski, Fabian RC Endspurt Herford   0:55:05
02. Lorenzen, Sven RV Concordia 1909 Hannover    
03. Hildmann, André Tuspo W. Göttingen/CITEC CX-Elite Team CITEC CX- Elite Team Fahrradkontor Hannover  
04. Eichhorn, Manuel Nordharzer RSG Bad Harzburg    
05. Kenzler, Arne RSV Irschenberg    
06. Wehrmann, Jonas RSC Nienburg CITEC CX- Elite Team Fahrradkontor Hannover -1
07. Knape, Tim MOODMOOD Endurance Team   -1
08. Dittel, Alexander RSG Hannover CITEC CX- Elite Team Fahrradkontor Hannover -1
09. Neumann, Jeremy RSG Hannover   -2
10. Thedens, Tjark RSG Hannover   -2
11. Greve, Marcel RSG Hannover   -3
DNF Schiller, Paul Genthiner RC 66 CITEC CX- Elite Team Fahrradkontor Hannover DNF
         
Junioren U19        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Fischer, Malwin 1. RV Stuttgardia Stuttgart CX Team Drinkuth-ABUS-Focus 0:41.18
02. Marx, Niklas RSC Linden CX Team Drinkuth-ABUS-Focus  
         
Masters 2        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Friese, Mirco RC Sprintax Bielefeld   00:37:21
02. Wienbreier, Daniel  MOODMOOD Endurance Team    
03. Berger, Sascha RSG Hannover/Citec CX-M.Team CITEC CX-Masters Team Fahrradkontor Hannover  
04. Pustal, Maik Bad Bikers MTB-Sport    
05. Wolf, Mike WSV Clausthal-Zellerfeld    
06. Dahme, Tobias ride-le    
07. Supplie, Markus IGAS Wendland    
08. Kastens, Stefan RSC Nienburg   -1
09. Gottschalk, Karsten HRC Hannover   -1
10. Liebhaber, Alex RSV Braunschweig 1923   -1
11. Lampe, Tobias TuS Schwarz-Weiß Enzen CITEC CX-Masters Team Fahrradkontor Hannover -1
12. Ambrosius, Sven TuS Schwarz-Weiß Enzen   -1
13. Marx, Carsten RSV Düren   -1
14. Breitling, Heiko RSV Braunschweig 1923   -2
15. Führing, Jörn RSC Wunstorf BERGAMONT Cyclocross Team -2
         
Frauen        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Corso, Jasmin Tuspo Weende Göttingen   00:38.39
02. Brauns, Jasmin RC Sprintax Bielefeld    
03. Intemann, Sandra RSG Hannover    
         
Masters 3        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Fischer, Thomas 1. RV Stuttgardia Stuttgart   0:31.43
02. Zwick, Michael RC Blau-Gelb Langenhagen    
03. Pleuß, Eckhard RSV Bruchhausen-Vilsen    
04. Appelt, Klaus-Dieter Radteam Cöpenick CROSSMASTERS cyclocross team  
05. Gatz, Holger RSG Hannover CITEC CX-Masters Team Fahrradkontor Hannover  
06. Becker, Burkhard RSG Gronau    
07. Heuser, Heiko HRC Hannover CITEC CX-Masters Team Fahrradkontor Hannover  
08. Brandes, Thomas RSV Braunschweig 1923 CITEC CX-Masters Team Fahrradkontor Hannover  
09. Möhring, Dietmar RSC Einbeck    
10. Markmann, Dirk RC Endspurt Herford    
11. Philipp, Rene RSV Hainichen   -1
12. Bruns, Gerhard RSG Hannover   -1
13. Kellner, Christoph Tuspo Weende Göttingen   -1
         
Masters 4        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Kuberka, Peter Post SV Uelzen   0:34.12
02. Klingner, Jürgen ZG Kassel    
03. Fernau, Henning TuS Celle    
04. Wedekin, Michael Stahlrad Laatzen    
05. Beck, Ulrich MTV Bad Bevensen   -1
6. Berger, Günter RSV Braunschweig 1923 CITEC CX-Masters Team Fahrradkontor Hannover -2
         
Jugend U17        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Latocha, Adrian SG Brieselang   0:32.24
02. Fischer, Jakob 1. RV Stuttgardia Stuttgart    
3. Nowka, Lisa RSC Cottbus   -2
         
Schüler U15        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Reibsch, Jonas RSC Cottbus   0:16.32
2. Leu, Richard RSC Cottbus    
3. Fietzke, Paul RSC Cottbus    
4. Gerschner, Felix RSC Cottbus    
5. Herrchen, Janek RSC Cottbus    
6. Adamczak, Paul-Jonas RSC Cottbus    
7. Braun, Lea RSC Cottbus    
         
Hobbyklasse Männer Ü18      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Bakker, Frederik MOODMOOD Endurance Team/BS   0:31.22
02. Garitz, Keyan Rethen    
03. Schalk, Sebastian RSV Borna    
04. Heise, Max MOODMOOD Endurance Team/BS    
05. Richter, Thomas Neukirchen    
06. Feilhaber, Cjell HSV Helmstedt/Helmstedt    
07. Wolte, Lars Braunschweig    
08. Bengfort, Tobias Hannover 96 Triathlon CITEC CX-Hobby Team Fahrradkontor Hannover  
09. Knöfler, Philipp Braunschweig    
10. Müller, Uwe Chemnitz    
11. Marten, Sebastian RSV Braunschweig 1923/BS    
12. Schillingmann, Henning Braunschweig    
13. Lindenau, Christian MOODMOOD Endurance Team/BS    
14. Wegener, Lars IGAS Wendland    
15. Haas, Paul Focus RAPIRO Racing/Meerbeck    
16. Hüwel, Florian RSG Hannover    
17. Effe, André  DDMC Solling e.V./Rühen    
18. Ziebart-Block, Thorsten RC 1913 Wendelstein/Nürnberg   -1
19. Bloß, Erik Braunschweig   -1
20. Loster, Patrick Braunschweig   -1
21. Tappert, Christian RSG Hannover   -1
22. Gawroch, Andre MOODMOOD Endurance Team   -1
23. Schefer, Björn Magdeburg   -1
DNF Halbig, Marc R2-Bike.com   DNF
DNF Langer, Julian RSG Hannover   DNF
         
Hobbyklasse Männer Ü40      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Kuske, Christoph Walsrode/Grupo Infernale   0:32.11
02. Keune, Daniel FC St. Pauli/ Braunschweig    
3. Bolle, Jens RSV Braunschweig 1923    
4. Burneleit, Marc SCW München Triathlon    
5. Schindzielorz, Robert Guiltiy76 Velo Club    
6. Krebs, Marco HRC Hannover    
7. Bertram, Oliver Hannover    
8. Hahn, Holger VfL Wolfsburg    
9. Bock, Sven Bad Harzburg   -1
10. Pisarski, Sven MC Pirate/Witzenhausen   -1
11. Böse, Maik RSV Braunschweig 1923/WOB   -1
12. Vetter, Karsten RSV Braunschweig 1923   -1
13. Münch, Holger IGAS Wendland   -1
14. Lux, Matthias RSG Querfurt   -1
15. Szeschek, Alexander Bike Store CX-Team, Bad Harzburg   -1
16. Göllner, Armin sportTREND Lauf-und Triathlonteam BS   -1
17. Sildatke, Detlef Salzgitter   -1
18. Winterhoff, Dirk IGAS Wendland/ Waddeweitz   -1
19. Engelhard, Lars FC St. Pauli/ Wedemark   -1
20. Friedrichs, Olaf Hannover 96 Triathlon   -1
         
Hobbyklasse - Frauen       
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
1. Borchardt, Tina Bikestore CX Team/Bad Harzb.   0:33.14
2. Silies, Marion DDMC Solling e.V.    
3. Ernst, Sabrina RSV Bruchhausen-Vilsen/Weyhe    
4. Twele, Lara Hannover 96 Triathlon CITEC CX-Hobby Team Fahrradkontor Hannover  
         
         
Gesamt:  110 Starter in allen Klassen