36. Braunschweiger Cross Serie 2016


Podest Elite Klasse der 36. Brausnchweiger Cross Serie. 1. Paul Schiller (Citec CX-Team Fahrradkontor Hannover 2. Sven Lorenzen (RV Concordia Hannover) 3. Benjamin Kuchta (RRG Bremen) fehlt.


36. Braunschweiger Cross Serie 2016 dritter Lauf in Didderse und Endstand

 

Der letzte Lauf der diesjährigen Serie fand bei recht frischen Temperaturen statt. Das erste Rennen des Tages, dass der Hobbyklassen, fand noch auf gefrorenem Boden statt. In diesem Jahr begrüßte der RSV Braunschweig 1923 insgesamt 149 Starter bei der 36. Serie.

Der schwere und anspruchsvolle Rundkurs wurde wieder etwas verändert. Dieses Jahr galt es, eine sandige bergab Passage zu bewältigen, die mit Wurzeln gespickt, eine Herausforderung darstellte.

Den Anfang des Renntages bildeten die Hobbyklassen. Mit über 30 Startern bei den Männern und drei Starterinnen bei den Frauen, bildeten sie wieder das größte Starterfeld. Das Rennen wurde von Beginn an von den beiden Führenden der Gesamtwertung, Frederik Bakker (Braunschweig) und Michael Wienbreier (Wolfsburg) bestimmt. Michael Wienbreier gewann den letzten Lauf vor Frederik Bakker, der sich damit den Gesamtsieg sicherte. Tagesdritter wurde Keyan Garitz (Rethen). Das Hobbyrennen über 40 Jahre sicherte sich unangefochten Volker Lutz vor Oliver Ilgner (Beide Wolfsburg) auf Platz drei landete hier Marc Rinne (Oldenburg). Auf Platz vier landete Roland Arendt, elfter wurde Alex Liebhaber (beide RSV Braunschweig 1923)

Bei der Hobbyklasse der Frauen gewann Tina Gebhardt (Hildesheim) vor Katharina Hinz (TSV Anderten) und Tina Borchardt.

In der Gesamtwertung verteidigte Frederik Bakker damit seine Gesamtführung und gewann die 36. Serie mit 47 Punkten vor Michael Wienbreier mit 45 und Michael Trog (Braunschweig) 37 Pkt. Bei der Klasse Ü40 gewann Daniel Keune (Braunschweig) die Gesamtwertung mit 42 Punkten, gefolgt von Roland Arendt (RSV Braunschweig 1923) mit 38 Pkt. und Burckhard Becker (Salzhemmendorf) mit 36 Pkt. Alex Liebhaber (RSV Braunschweig 1923) landete mit 25 Pkt. auf dem achten Platz. Vereinskollege Rüdiger Hadel wurde Gesamt 13.

Den Sieg in der Hobbyklasse der Frauen sicherte sich Katharina Hinz (TSV Anderten)  mit 46 Punkten vor Tina Borchardt (Prowell Germany) 41 Pkt. und Andrea Voit (RSG Hannover) mit 27 Pkt. Nicole Arendt und Jessica Grieswald (beide RSV Braunschweig 1923) belegten im Endergebnis die Plätze fünf und sechs.

Beim zweiten Rennen des Tages, der Senioren 3, ging es in einem Zweikampf um den Gesamtsieg der Serie. Klaus-Dieter Appelt (CROSSMASTERS cyclocross team) hatte vor dem letzten Lauf zwei Punkte Rückstand auf Heiko Heuser (HRC Hannover) Gleich vom Start weg wollte Klaus-Dieter Appelt für klare Verhältnisse sorgen. Heiko Heuser war bis dahin in seiner Nähe, erlitt dann aber einen Reifendefekt und musste das Rennen beenden. Zweiter wurde an diesem Tag Michael Zwick (RC Blau-Gelb Langenhagen) vor Holger Gatz (RSG Hannover). Die Gesamtwertung mit 43 Punkten sicherte sich Klaus-Dieter Appelt vor Holger Gatz 35 Punkte und Rene Ristau (CROSSMASTERS cyclocross team) mit 30 Pkt.

In der Klasse der Senioren 4 gewann souverän Günter Kellner (RSV Bruchhausen-Vilsen) vor Ulrich Beck (MTV Bad Bevensen). Günter Kellner gewann die Serie mit 47 Punkten vor Michael Wedekin (Stahlrad Laatzen) 31 Pkt. und Ulrich Beck mit 15 Pkt. Ausrichter Günter Berger (RSV Braunschweig 1923), mit 77 Jahren der älteste Teilnehmer, belegte den vierten Platz in der Gesamtwertung.

 

In der Schüler U15 gewann an diesem Tag Silas Kuschla (RC Blau-Gelb Langenhagen) vor Henning Sage (Berlin) und Moritz Kärsten (RSV Osterweddingen). Die Gesamtwertung sicherte sich allerdings mit 45 Punkten Moritz Kärsten vor Silas Kuschla und Henning Sage mit 32 und 15 Pkt.

Die Jugend U17 Klasse gewann Moritz Kretschy (RSV 1954 Venusberg) vor Patrick Ceglarek (RC Kleinmachnow) und Fabian Heinzelmann (RSV Osterweddingen) Die Gesamtwertung gewann mit 31 Punkten Patrick Ceglarek vor Moritz Kretschy mit 16 Pkt. und Pierre-Pascal Keup (ESV Lok Zwickau) mit 15 Pkt.

Das anschließende Rennen der Senioren 2 wurde sehr spannend. Sven Kuschla (RadTeam Seidel Luckenwalde) und Hendrik Vöks (Zehlendorfer Eichhörnchen Berlin) lieferten sich von Beginn an einen harten Fight, den der Berliner im Schlussspurt für sich entschied. Auf Platz drei landete der bisher Führende Mirco Fiese (RC Sprintax Bielefeld). Damit sicherte er sich den Gesamtsieg mit 45 Punkten. Platz zwei ging an Eckhard Pleuß (RSV Bruchhausen-Vilsen) mit 36 Punkten vor Mike Wolf (WSV Clausthal - Zellerfeld) mit 35 Punkten.

Das Rennen der Frauenklasse wurde in diesem Jahr wiederum von Stefanie Paul (RSG Hannover) dominiert. Das Abschlussrennen gewann sie vor Manja Pleuß (RSV Bruchhausen-Vilsen) und Jasmin Corso (Tuspo Weende Göttingen). Die Gesamtwertung entschied Manja Pleuß mit 43 Punkten für sich. Dahinter folgen Stefanie Paul mit 32 und Jana Süß (RSV Braunschweig 1923) mit 30 Punkten.

In der Juniorenklasse U19 gab es heute einen prominenten Starter. Mit David Westhoff-Wittwer (RSV Gütersloh) war der amtierende Deutsche Meister der U19 am Start. Er dominierte sein und das Rennen der Elite Klasse und kam als sicherer Sieger ins Ziel. Platz zwei ging an Dominik Olomek (RSV Venusberg) vor Jan Katannek (RSV Braunschweig 1923). Der Braunschweiger sicherte sich mit 46 Punkten den Gesamtsieg vor David Westhoff-Wittwer mit 16 und Dominik Olomek 15 Pkt.

In der Elite Klasse war das Feld durch einige prominente Starter an diesem Tag gut besetzt. Stefan Danowski (BERGAMONT Cyclocross Team), der Deutsche Vizemeister der Masters 2 war genauso am Start wie der Deutsche Meister der Masters 2, Thomas Hannöver (RSG Lohne-Vechta). Beide lieferten sich ein packendes Duell, bis Thomas Hannöver einen Defekt erlitt und wertvolle Zeit einbüßte. Stefan Danowski gewann dadurch souverän vor Thomas Hannöver. Dritter wurde Sven Lorenzen (RV Concordia Hannover). Überraschend aber überglücklicher Gesamtsieger wurde Paul Schiller (Citec CX-Team Fahrradkontor Hannover) mit 38 Punkten. Zweiter wurde Sven Lorenzen mit 37 Punkten vor Benjamin Kuchta (RRG Bremen) mit 28 Pkt.

Bei einer harmonischen Siegerehrung wurden die Teilnehmer geehrt und mit ihren Preisen und dem obligatorischen Weihnachtsmann nach Hause geschickt.

Besonderer Dank gilt wie immer den treuen Helfern, die für den Auf- und Abbau und den Tagesablauf verantwortlich waren.

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer und Fans, die man für ein Rennen braucht, wir hoffen auf ein Wiedersehen in 2017 und wünschen ein frohes Fest und guten Rutsch.

 

 

 

 

3. Lauf Didderse 17.12.2016    
         
Elite        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Stefan Danowski RG BSV Hamburg BERGAMONT Cyclocross Team 0:57:42
02. Thomas Hannöver RSG Lohne Vechta vonHacht-Masters.de - Cross-Team  
03. Sven Lorenzen RV Concordia Hannover Focus RAPIRO RACING / Elite  
04. Steffen Schlumbohm RSG Hannover   -1
05. Paul Schiller Genthiner RC 66 CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover -1
06. Paul Haas Bike-Sport Bad Salzdetfurth Focus RAPIRO RACING / Elite -1
07. Jörg Bräunig RSG Hannover   -1
08. Felix Paul RSG Hannover   -1
09. Jonas Wehrmann RSC Nienburg CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover -1
10. Sascha Berger RSG Hannover CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover -2
11. Jakob Schlenkrich HRC Hannover CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover -3
DNF Dennis Bachstein Bad Bikers MTB-Sport   DNF
         
Junioren U19      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. David Westhoff-Wittwer RSV Gütersloh 1931 STEVENS Racing Team Junioren 00:37:04
02. Dominik Olomek RSV 54 Venusberg   -1
03. Jan Katannek RSV Braunschweig 1923   -1
DNF Moritz Tronnier RSV Osterweddingen   DNF
         
Masters 2      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Hendrik Vöks Svg Zehlendorfer Eichhörnchen   00:37:18
02. Sven Kuschla RadTeam Seidel Luckenwalde Gunsha-Racingteam  
03. Mirco Friese RC Sprintax Bielefeld    
04. Thomas Zühlke MC Pirate    
05. Jörn Wiegner Templiner SV Lokomotive 1951    
06. Jörn Führing RSC Wunstorf    
07. Eckhard Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen    
08. Mike Wolf WSV Clausthal-Zellerfeld    
09. Dirk Wowerat OSC Potsdam Crossmasters Cyclocross Team  
10. Benjamin Hill 1. RV Stuttgardia Stuttgart   -1
11. Jan Jeschke TuS Celle   -1
12. Christopher Langer RSC Sturmvogel Potsdam crossmasters Cyclocross Team -1
13. Tobias Lampe TuS Schwarz-Weiß Enzen   -1
14. Oliver Stapel Svg. Zehlendorfer Eichhörnchen   -1
15. Peter Jannick RSG Hannover   -2
DNF Klaus Reinisch TuS Valmetal   DNF
         
Frauen        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Stefanie Paul RSG Hannover Stevens Racing Frauen Team 00:38.16
02. Manja Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen    
03. Jasmin Corso Tuspo Weende Göttingen    
         
Masters 3      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Klaus-Dieter Appelt Radteam Cöpenick Crossmasters Cyclocross Team 0:29.06
02. Michael Zwick RC Blau-Gelb Langenhagen    
03. Rene Ristau RC Kleinmachnow Crossmasters Cyclocross Team  
03. Holger Gatz RSG Hannover    
05. Peter Kuberka IGAS Wendland    
06. Andreas Pucher - Diehl Tuspo Weende Göttingen    
07. Henning Fernau TuS Celle    
08. Dietmar Möhring RSC Einbeck    
09. Christoph Kellner Tuspo Weende Göttingen   -1
10. Gerhard Bruns RSG Hannover   -1
DNF Heiko Heuser HRC Hannover   DNF
         
Masters 4      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Günter Kellner RSV Bruchhausen-Vilsen   0:30.36
02. Ulrich Beck MTV Bad Bevensen   -1
         
Jugend U17      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Moritz Kretschy RSV 54 Venusberg   0:28.03
02. Patrick Ceglarek RC Kleinmachnow    
03. Fabian Heinzelmann RSV Osterweddingen   -1
         
Schüler U15      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Silas Kuschla RC Blau-Gelb Langenhagen   0:09.54
02. Henning Sage BRC Semper Berlin 1925    
03. Moritz Kärsten RSV Osterweddingen    
04. Beter-William Zdun RSV Osterweddingen    
05. Tami Rosse RSV Osterweddingen    
         
Hobbyklasse Ü18      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Daniel Wienbreier Moodmood-Endurance-Team/BS   0:28.50
02. Frederik Bakker Moodmood-Endurance-Team/BS    
03. Keyan Garitz Rethen    
04. Gerold Gebhardt TriAs Hildesheim    
05. Michael Trog Bike Store CX-Team/BS    
06. Lukas von Monkiewitsch Moodmood-Endurance-Team/BS    
07. Felix Stephan TSV Anderten   -1
08. Axel Gehrbrandt Magdeburg   -1
09. Jens Kienlin Ronnenberg   -1
10. Sven Teufert Moodmood-Endurance-Team/BS   -1
11. Patrick Loster Braunschweig   -1
DNF Chris Santelmann Gifhorn   DNF
         
Hobbyklasse Ü40      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Volker Lutz MTB Team Wolfsburg/ Wolfsburg # 0:30.15
02. Oliver Ilgner MTB Team Wolfsburg #  
03. Marc Rinne RSC Oldenburg #  
04. Roland Arendt RSV Braunschweig 1923 #  
05. Daniel Keune FC St. Pauli/Braunschweig #  
06. Burckhard Becker citec-roeltgen-team/Salzhemmendorf #  
07. Marco Krebs HRC Hannover #  
08. Christoph Kuske Walsrode #  
09. Oldrich Breuste HRC Hannover #  
10. Olaf Neubert Zweirad Seidel Zschopau #  
11. Alex Liebhaber RSV Braunschweig 1923 # -1
12. Björn Schollhorn VfB Fallersleben # -1
13. Sven Bock Lochtum # -1
14. Maik Hoyer Bikesport Bad Salzdetfurth # -1
15. Rüdiger Hadel RSV Braunschweig 1923 # -1
16. Thomas Brandes Braunschweig   # -1
17. Stefan Witzki FC St. Pauli # -2
DNF Alexander Szeschek Nordharzer RSG Bad Harzburg/Bike Store # DNF
         
Hobbyklasse - Frauen       
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
1. Tina Gebhardt TriAs Hildesheim   0:33.58
2. Katharina Hinz TSV Anderten Hannover    
3. Tina Borchardt Prowell Germany    
        -1
         
Gesamt: 89 Starter in allen Klassen      
36. Braunschweiger - Cross Serie 2016          
               
    Gesamtstand          
Elite              
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
1. Paul Schiller Genthiner RC 66 CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover 14 12 12 38
2. Sven Lorenzen RV Concordia Hannover Focus RAPIRO RACING / Elite 12 11 14 37
3. Benjamin Kuchta RRG Bremen Berner-Bikes-Mallorca.com 13 15 0 28
4. Manuel Eichhorn Nordharzer RSG Bad Harzburg   15 13 0 28
5. Paul Haas Bike-Sport Bad Salzdetfurth Focus RAPIRO RACING / Elite 8 7 11 26
6. Jörg Bräunig RSG Hannover   9 5 10 24
7. André Hildmann Tuspo Weende Göttingen   16 8 0 24
8. Steffen Schlumbohm RSG Hannover   0 10 13 23
9. Felix Paul RSG Hannover   7 6 9 22
10. Stefan Danowski RG BSV Hamburg BERGAMONT Cyclocross Team 0 0 16 16
11. Fabian Brzezinski RC Endspurt Herford 1954   0 16 0 16
12. Thomas Hannöver RSG Lohne Vechta vonHacht-Masters.de - Cross-Team 0 0 15 15
13. Jonas Wehrmann RSC Nienburg CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover 6 0 8 14
14. Marvin Augustyniak RSV Adler Goslar Focus RAPIRO RACING / Elite 0 14 0 14
15. Michael Rademacher RFC Freilauf Roßbach   11 0 0 11
16. Arne Kenzler RSV Irschenberg   10 0 0 10
17. Andreas Kemper RC Victoria Neheim   0 9 0 9
18. Sascha Berger RSG Hannover CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover 0 0 7 7
19. Jakob Schlenkrich HRC Hannover CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover 0 0 6 6
20. Lukas Neugebauer RSV Braunschweig 1923   5 0 0 5
21. Dennis Bachstein Bad Bikers MTB-Sport   0 4 0 4
22. Alexander Schlenkrich HRC Hannover CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover 4 0 0 4
DNF Christian Hobuss RSV Braunschweig 1923   0 0 0 0
DNF Eric Kluge Stahlrad Laatzen   0 0 0 0
               
Junioren U19            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
01. Jan Katannek RSV Braunschweig 1923   16 16 14 46
02. David Westhoff-Wittwer RSV Gütersloh 1931 STEVENS Racing Team Junioren 0 0 16 16
03. Dominik Olomek RSV 54 Venusberg   0 0 15 15
DNF Moritz Tronnier RSV Osterweddingen   0 0 0 0
               
Masters 2            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
01. Mirco Friese RC Sprintax Bielefeld   15 16 14 45
2. Eckhard Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen   12 14 10 36
3. Mike Wolf WSV Clausthal-Zellerfeld   13 13 9 35
4. Sven Kuschla RadTeam Seidel Luckenwalde Gunsha-Racingteam 16 0 15 31
5. Jörn Führing RSC Wunstorf   0 15 11 26
6. Tobias Lampe TuS Schwarz-Weiß Enzen   11 11 4 26
7. Benjamin Hill 1. RV Stuttgardia Stuttgart   14 0 7 21
8. Jan Jeschke TuS Celle   0 12 6 18
9. Hendrik Vöks Svg Zehlendorfer Eichhörnchen   0 0 16 16
10. Christopher Langer RSC Sturmvogel Potsdam Crossmasters Cyclocross Team 10 0 5 15
11. Thomas Zühlke MC Pirate   0 0 13 13
12. Jörn Wiegner Templiner SV Lokomotive 1951   0 0 12 12
13. Oliver Stapel Svg. Zehlendorfer Eichhörnchen   9 0 3 12
14. Peter Jannick RSG Hannover   0 9 2 11
15. Ulrich Strothmann Radtreff Campus Bonn   0 10 0 10
16. Dirk Wowerat OSC Potsdam Crossmasters Cyclocross Team 0 0 8 8
17. Dirk Kallmeyer RSG Hannover   0 8 0 8
18. Maik Böse RSV Braunschweig 1923   8 0 0 8
DNF Michael Stenzel TuS Blau Weiß Lohne   0 0 0 0
DNF Klaus Reinisch TuS Valmetal   0 0 0 0
               
Frauen            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
01. Manja Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen   12 16 15 43
2. Stefanie Paul RSG Hannover Stevens Racing Frauen Team 16 0 16 32
3. Jana Süß RSV Braunschweig 1923   15 15 0 30
4. Jasmin Corso Tuspo Weende Göttingen   14 0 14 28
5. Gabi Hecke RSG Hannover   0 14 0 14
6. Marion Silies Tuspo Weende Göttingen   13 0 0 13
7. Lisa Gärtitz Team Isaac Torgau   11 0 0 11
8. Dana Wagner RFC Freilauf Roßbach   10 0 0 10
9. Marion Nielsen RSG Hannover   9 0 0 9
               
Masters 3            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
1. Klaus-Dieter Appelt Radteam Cöpenick Crossmasters Cyclocross Team 11 16 16 43
2. Holger Gatz RSG Hannover   12 10 13 35
3. Rene Ristau RC Kleinmachnow Crossmasters Cyclocross Team 16 0 14 30
4. Heiko Heuser HRC Hannover   14 15 0 29
5. Michael Zwick RC Blau-Gelb Langenhagen   0 13 15 28
6. Peter Kuberka IGAS Wendland   6 9 12 27
7. Henning Fernau TuS Celle   7 8 10 25
8. Torsten Klassen RSG Hannover   13 12 0 25
9. Andreas Pucher - Diehl Tuspo Weende Göttingen   0 11 11 22
10. Dietmar Möhring RSC Einbeck   0 6 9 15
11. Ralf Zeiseweis RSV Bruchhausen-Vilsen   8 7 0 15
12. Peter Maier RSV Rosenheim   15 0 0 15
13. Viktor Slavik RV 1899 Kassel   0 14 0 14
14. Christoph Kellner Tuspo Weende Göttingen   4 0 8 12
15. Peter Rohde RSG Lohne Vechta   10 0 0 10
16. Ralf Kropp RRV Hameln   9 0 0 9
17. Gerhard Bruns RSG Hannover   0 0 7 7
18. Jens Lambracht RC Sprintax Bielefeld   5 0 0 5
19. Frank Großkopf HRC Hannover   3 0 0 3
DNF Peter Kessen RSG Lohne Vechta   0 0 0 0
               
Masters 4            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
1. Günter Kellner RSV Bruchhausen-Vilsen # 15 16 16 47
2. Michael Wedekin Stahlradverein Laatzen # 16 15 0 31
3. Ulrich Beck MTB Bad Bevensen # 0 0 15 15
4. Günter Berger RSV Braunschweig 1923 # 0 14 0 14
               
Jugend U17            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
1. Patrick Ceglarek RC Kleinmachnow # 16 0 15 31
2. Moritz Kretschy RSV 54 Venusberg # 0 0 16 16
3. Pierre-Pascal Keup ESV Lok Zwickau # 15 0 0 15
4. Fabian Heinzelmann RSV Osterweddingen # 0 0 14 14
               
Schüler U15            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
1. Moritz Kärsten RSV Osterweddingen # 15 16 14 45
2. Silas Kuschla RC Blau-Gelb Langenhagen # 15 0 16 31
3. Henning Sage BRC Semper Berlin 1925 # 0 0 15 15
4. Beter-William Zdun RSV Osterweddingen # 0 0 13 13
5. Tami Rosse RSV Osterweddingen # 0 0 12 12
               
Hobbyklasse Männer Ü18            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
01. Frederik Bakker Moodmood-Endurance-Team/BS # 16 16 15 47
2. Daniel Wienbreier Moodmood-Endurance-Team/WOB # 14 15 16 45
3. Michael Trog Bike Store CX-Team/BS # 13 12 12 37
4. Keyan Garitz Rethen # 10 0 14 24
5. Gerold Gebhardt TriAs Hildesheim # 0 11 13 24
6. Felix Stephan TSV Anderten # 0 10 10 20
7. Martin Horst Göttingen # 8 9 0 17
8. Danny Muhle Team Citec Roseversand/Vechta # 15 0 0 15
9. Julian Sinske Tuspo Weende Göttingen # 0 14 0 14
10. Sebastian Haake HRC Hannover # 0 13 0 13
11. Marc Halbig r2-bike.com MTB RACING/Duingen # 12 0 0 12
12. Lukas von Monkiewitsch Moodmood-Endurance-Team/BS # 0 0 11 11
13. Marvin Schwarz Braunschweig   # 11 0 0 11
14. Axel Gehrbrandt Magdeburg # 0 0 9 9
15. Sebastian Dröge Moodmood-Endurance-Team/BS # 9 0 0 9
16. Jens Kienlin Ronnenberg # 0 0 8 8
17. Silvio Krosch Bad Bikers MTB Sport # 0 8 0 8
18. Sven Teufert Moodmood-Endurance-Team/BS # 0 0 7 7
19. Christian Tappert RSG Hannover # 0 7 0 7
20. Patrick Loster Braunschweig # 0 0 6 6
DNF Chris Santelmann Gifhorn # 0 0 0 0
               
Hobbyklasse Männer Ü40            
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
01. Daniel Keune FC St. Pauli/Braunschweig # 16 14 12 42
2. Roland Arendt RSV Braunschweig 1923 # 15 10 13 38
3. Burckhard Becker citec-roeltgen-team/Salzhemmendorf # 14 11 11 36
4. Marco Krebs HRC Hannover # 13 12 10 35
5. Christoph Kuske Walsrode # 12 13 9 34
6. Volker Lutz MTB Team Wolfsburg/ Wolfsburg # 0 16 16 32
7. Oliver Ilgner MTB Team Wolfsburg # 0 15 15 30
8. Alex Liebhaber RSV Braunschweig 1923 # 11 8 6 25
9. Björn Schollhorn VfB Fallersleben # 6 9 5 20
10. Marc Rinne RSC Oldenburg # 0 0 14 14
11. Oldrich Breuste HRC Hannover # 5 0 8 13
12. Tomas Dobrinsky TUS Klein Braunschweig # 10 0 0 10
13. Rüdiger Hadel RSV Braunschweig 1923 # 0 7 2 9
14. Stefan Koch LC Wechloy # 9 0 0 9
15. Detlef Sildatke Salzgitter # 4 4 0 8
16. Matthias Woelk Hildesheim # 8 0 0 8
17. Olaf Neubert Zweirad Seidel Zschopau # 0 0 7 7
18. Thomas Brandes Braunschweig   # 3 3 1 7
19. Christian Kneisel WSV 21 # 7 0 0 7
20. Rene Wehnhardt RST Fuldabrück # 0 6 0 6
21. Alexander Szeschek Nordharzer RSG Bad Harzburg/Bike Store # 0 5 0 5
22. Sven Bock Lochtum # 0 0 4 4
23. Maik Hoyer Bikesport Bad Salzdetfurth # 0 0 3 3
24. Frank Renschen RSV Braunschweig 1923 # 1 2 0 3
25. Stefan Witzki FC St. Pauli # 1 0 1 2
26. Thomas Stiwka RC Sprintax Bielefeld # 2 0 0 2
27. Lars Engelhard FC St. Pauli/Wedemark # 0 1 0 1
28. Dirk Petersen Tri-Speedys # 1 0 0 1
29. Ulrich Beck MTV Bad Bevensen # 1 0 0 1
30. Martin Köchy Braunschweig # 1 0 0 1
DNF Torsten Braunschön Velo City Braunschweig # 0 0 0 0
               
Hobbyklasse - Frauen             
Platz Name Verein Team Lehnd. Harx. Didd. Gesamt
               
1. Katharina Hinz TSV Anderten Hannover # 15 16 15 46
2. Tina Borchardt Prowell Germany # 14 13 14 41
3. Andrea Voit Team Hackmann univativ/ Hannover # 13 14 0 27
4. Tina Gebhardt TriAs Hildesheim # 0 0 16 16
5. Nicole Arendt RSV Braunschweig 1923 # 16 0 0 16
6. Jessica Grieswald RSV Braunschweig 1923 # 0 15 0 15
7. Frauke Dedek Tri-Speedys # 12 0 0 12
               
Gesamt: 149 Fahrer am Start 2016          

2. Lauf Braunschweiger Cross Serie in Harxbüttel am 12.11.2016:

Fotos vom 2. Lauf: https://www.flickr.com/gp/125907850@N04/2p7pR5

 

Nachdem in den Vorjahren der 2. Lauf der Serie unter sommerlichen Temperaturen stattfand, mussten sich die Fahrer dieses Jahr an die sehr kalten Temperaturen gewöhnen. Bei ersten Rennen der Hobbyklasse war sogar noch Frost im Boden, der den Kurs zu einer Rennbahn machte. Trotz der kalten Witterung fanden 74 Fahrer den Weg nach Harxbüttel.

Den Tagesauftakt bildeten wie üblich die Hobbyklassen. Auf gefrorenem Boden setzte sich das große Fahrerfeld über 30 Minuten in Bewegung. In der Klasse über 18 Jahre dominierten Frederik Bakker (Braunschweig) und Michael Wienbreier (Wolfsburg) das Rennen. Im Endspurt siegte Frederik Bakker, der nach seinem Sieg beim ersten Lauf die Gesamtwertung anführt. Auf Platz drei landete Julian Sinske (Tuspo Wende Göttingen). In der Klasse über 40 Jahre gewann Volker Lutz (Braunschweig) vor Oliver Ilgner (Wolfsburg) und dem Sieger des ersten Laufs Daniel Keune (Braunschweig). Die Fahrer des RSV Braunschweig 23 Roland Arendt, Alex Liebhaber, Rüdiger Hadel und Frank Renschen landeten auf den Plätzen sieben, neun, zehn und 15.

 Die  Hobby-Frauenklasse gewann diesmal Katharina Hinz (TSV Anderten) vor Jessica Grieswald (RSV Braunschweig 1923) und Andrea Voit (Hannover). 

Das Hauptrennen der Elite fand unter den ersten Sonnenstrahlen des Tages statt, die Temperaturen blieben leider trotzdem nur knapp über den Gefrierpunkt. Der ehemalige Stevens Profi Fabian Brzezinski jetzt RC Endspurt Herford, blieb seiner Favoritenrolle gerecht und fuhr einen ungefährdeten Start- und Zielsieg ein. Platz zwei belegte Benjamin Kuchta (RRG Bremen) vor Marvin Augustyniak (Focus RAPIRO RACING / Elite).

In der Juniorenklasse war einziger Teilnehmer und damit Sieger Jan Katannek vom RSV Braunschweig 1923.

Bei den Masters 2 gab es einen rundenlangen Zweikampf zwischen Mirco Friese (RC Sprintax Bielefeld) und Jörn Führing (RSC Wunstorf), den der Bielefelder für sich entscheiden konnte. Dritter wurde Eckhard Pleuß (RSV Bruchhausen-Vilsen).

Die Frauenklasse entschied, Manja Pleuß (RSV Bruchhausen Vilsen) für sich. Die weiteren Podiumsplätze gingen an Jana Süß (RSV Braunschweig 1923) und Gabi Hecke (RSG Hannover).

Im Rennen der Masters 3 gab es einen Start- und Zielsieg durch  den Berliner Claus-Dieter Appelt (Crossmaster Cyclocross Team) vor  Heiko Heuser (HRC Hannover und Viktor Slavik (RV Kassel 1899).

In der Masters 4 gewann dieses Mal Günter Kellner (RSV Bruchhausen-Vilsen) vor Michael Wedekin (Stahlrad Laatzen). Günter Berger (RSV Braunschweig 1923) belegte als ältester Teilnehmer den dritten Platz.

Das Schülerrennen über drei Runden gewann ungefährdet Moritz Kärsten (RSV Osterweddingen).

Der dritte und letzte Lauf der Serie findet am Samstag den 17.12.2016 auf dem anspruchsvollen Rundkurs am Galgenberg in Didderse statt.


Ergebnisse 2. Lauf in Harxbüttel vom 12.11.2016


 

 

2. Lauf BS - Harxbüttel 12.11.2016    
         
Elite        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Fabian Brzezinski RC Endspurt Herford 1954   0:59:03
02. Benjamin Kuchta RRG Bremen Berner-Bikes-Mallorca.com  
03. Marvin Augustyniak RSV Adler Goslar Focus RAPIRO RACING / Elite  
04. Manuel Eichhorn Nordharzer RSG Bad Harzburg    
05. Paul Schiller Genthiner RC 66 CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover  
06. Sven Lorenzen RV Concordia Hannover Focus RAPIRO RACING / Elite -1
07. Steffen Schlumbohm RSG Hannover   -1
08. Andreas Kemper RC Victoria Neheim   -1
09. André Hildmann Tuspo Weende Göttingen   -1
10. Paul Haas Bike-Sport Bad Salzdetfurth Focus RAPIRO RACING / Elite -1
11. Felix Paul RSG Hannover   -1
12. Jörg Bräunig RSG Hannover   -1
13. Dennis Bachstein Bad Bikers MTB-Sport   -3
DNF Eric Kluge Stahlrad Laatzen   DNF
         
Junioren U19        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Jan Katannek RSV Braunschweig 1923   00:38:56
         
Masters 2        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Mirco Friese RC Sprintax Bielefeld   00:37:18
02. Jörn Führing RSC Wunstorf    
03. Eckhard Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen    
04. Mike Wolf WSV Clausthal-Zellerfeld    
05. Jan Jeschke TuS Celle    
06. Tobias Lampe TuS Schwarz-Weiß Enzen    
07. Ulrich Strothmann Radtreff Campus Bonn   -1
08. Peter Jannick RSG Hannover   -1
09. Dirk Kallmeyer RSG Hannover   -1
DNF Maik Böse RSV Braunschweig 1923   DNF
         
Frauen        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Manja Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen   00:37.56
02. Jana Süß RSV Braunschweig 1923    
03. Gabi Hecke RSG Hannover   -1
         
Masters 3        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Klaus-Dieter Appelt Radteam Cöpenick Crossmasters Cyclocross Team 0:30.27
02. Heiko Heuser HRC Hannover    
03. Viktor Slavik RV 1899 Kassel    
04. Michael Zwick RC Blau-Gelb Langenhagen    
05. Torsten Klassen RSG Hannover    
06. Andreas Pucher - Diehl Tuspo Weende Göttingen    
07. Holger Gatz RSG Hannover    
08. Peter Kuberka IGAS Wendland    
09. Henning Fernau TuS Celle    
10. Ralf Zeiseweis RSV Bruchhausen-Vilsen    
11. Dietmar Möhring RSC Einbeck    
         
Masters 4        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Günter Kellner RSV Bruchhausen-Vilsen   0:31.22
02. Michael Wedekin Stahlrad Laatzen    
03. Günter Berger RSV Braunschweig 1923   -1
         
         
Schüler U15        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
1. Moritz Kärsten RSV Osterweddingen   0:16.55
         
Hobbyklasse Ü18      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Frederik Bakker Moodmood-Endurance-Team/BS   0:30.58
02. Daniel Wienbreier Moodmood-Endurance-Team/WOB    
03. Julian Sinske Tuspo Weende Göttingen    
04. Sebastian Haake HRC Hannover    
05. Michael Trog Bike Store CX-Team/BS    
06. Gerold Gebhardt TriAs Hildesheim    
07. Felix Stephan TSV Anderten    
08. Martin Horst Göttingen   -1
09. Silvio Krosch Bad Bikers MTB Sport   -1
10. Christian Tappert RSG Hannover   -1
         
Hobbyklasse Ü40      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Volker Lutz MTB Team Wolfsburg/ Wolfsburg # 0:31.00
02. Oliver Ilgner MTB Team Wolfsburg #  
03. Daniel Keune FC St. Pauli/Braunschweig #  
04. Christoph Kuske Walsrode #  
05. Marco Krebs HRC Hannover #  
06. Burckhard Becker citec-roeltgen-team/Salzhemmendorf #  
07. Roland Arendt RSV Braunschweig 1923 #  
08. Björn Schollhorn VfB Fallersleben #  
09. Alex Liebhaber RSV Braunschweig 1923 # -1
10. Rüdiger Hadel RSV Braunschweig 1923 # -1
11. Rene Wehnhardt RST Fuldabrück # -1
12. Alexander Szeschek Nordahrzer RSG Bad Harzburg/Bike Store # -1
13. Detlef Sildatke Salzgitter # -1
14. Thomas Brandes Braunschweig   # -1
15. Frank Renschen RSV Braunschweig 1923 # -1
16. Lars Engelhard FC St. Pauli/Wedemark # -1
DNF Torsten Braunschön Velo City Braunschweig # DNF
         
Hobbyklasse - Frauen       
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
1. Katharina Hinz TSV Anderten Hannover   0:32.50
2. Jessica Grieswald RSV Braunschweig 1923    
3. Andrea Voit Team Hackmann univativ/ Hannover    
4. Tina Borchardt Prowell Germany   -1
         
         
Gesamt:  74 Starter in allen Klassen      

1. Lauf Braunschweiger Cross Serie in Lehndorf am 01.10.2016:

Dieses Jahr meinte es der Wettergott nicht gut mit uns bei der 36. Auflage und dem 1. Lauf in Lehndorf. Leider schlug sich das schlechte Wetter auch auf das Starterfeld mit insgesamt 89 Startern in allen Rennklassen nieder. Trotzdem kann der RSV Braunschweig 1923 auf einen reibungslosen und unfallfreien Renntag zurückblicken.

Den Tagesauftakt bildeten in diesem Jahr wieder die Hobbyklassen. Die nicht nur das beste Wetter, sondern auch wieder das fahrerstärkste Feld mit 34 Startern in der Herren- und Frauenklasse stellten. Erstmalig wurde in diesem Jahr die männliche Hobbyklasse unterteilt in die Klassen über 18 und über 40 Jahren. In der Klasse über 18 Jahre gewann Frederik Bakker (Braunschweig) vor Danny Muhle (Vechta) und Michael Wienbreier (Wolfsburg). In der Klasse über 40 Jahre gewann Daniel Keune (Braunschweig) vor Roland Arendt (RSV Braunschweig 1923) und Burckhard Becker (Salzhemmendorf). Die  Hobby-Frauenklasse dominierte Nicole Arendt vom ausrichtenden Verein RSV Braunschweig 1923 vor Katharina Hinz (TSV Anderten) und Tina Borchardt (Prowell Germany). 

Das Hauptrennen der Elite fand unter extremen Bedingungen statt. Auf dem vollkommen aufgeweichten Kurs mit tiefem Boden, waren Steuerkünste gefragt. Es kam auch zu zahlreichen Stürzen, die das Klassement immer wieder durcheinander wirbelten. Der glückliche Sieger war dabei André Hildmann (Tuspo Weende Göttingen) vor Manuel Eichhorn (Nordharzer RSG Bad Harzburg) und Paul Schiller (Citec CX-Team Fahrradkontor Hannover).

In der Juniorenklasse war einziger Teilnehmer und damit Sieger Jan Katannek vom RSV Braunschweig 1923.

Bei den Masters 2 gab es einen ungefährdeten Start- und Zielsieg von Sven Kuschla (Gunsha KMC-Team). Auf Platz zwei und drei landeten Mirco Friese (RC Sprintax Bielefeld) und  Benjamin Hill (1. RV Stuttgardia Sutttgart).

Die Frauenklasse entschied, wie auch im Vorjahr, Stefanie Paul vom Stevens Racing Frauen Team für sich. Die weiteren Podiumsplätze gingen an Jana Süß (RSV Braunschweig 1923) und Jasmin Corso (Tuspo Weende Göttingen).

Das Rennen der Masters 3 war an diesem Tag das Spannendste am ganzen Renntag. Kurz vor dem Start des Rennens setzte der Regen ein, sodass der Kurs sich in eine komplette Rutschbahn verwandelte. Dadurch gab es in jeder Runde spannende Positionswechsel. Das glückliche Ende hatte Rene Ristau (RC Kleinmachnow) vor  Peter Maier (RSV Rosenheim) und Heiko Heuser (HRC Hannover).

In der Masters 4 gewann Seriensieger und Stammgast der Serie Michael Wedekin (Stahlrad Laatzen) vor Günter Kellner (RSV Bruchhausen-Vilsen).

In der Jugend U15 Klasse gewann Patrick Ceglarek (RC Kleinmachnow) vor Pierre-Pascal Keup (ESV Lok Zwickau).

Das Schülerrennen über drei Runden gewann ungefährdet Silas Kuschla (RC Blau-Gelb Langenhagen) vor  Moritz Kärsten (RSV Osterweddingen).


Der zweite Lauf der Serie findet am Samstag den 12.11.2016 auf dem sandigen Rundkurs in Harxbüttel bei Braunschweig statt.
 
Weitere Fotos hier unter Rubrik Fotos oder auf unserer Facebookseite.

Ergebnisse 1. Lauf in Lehndorf vom 01.10.2016


36. Braunschweiger - Cross Serie 2016    
         
1. Lauf BS - Lehndorf 01.10.2016    
         
Elite        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. André Hildmann Tuspo Weende Göttingen   0:59:40
02. Manuel Eichhorn Nordharzer RSG Bad Harzburg    
03. Paul Schiller Genthiner RC 66 CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover  
04. Benjamin Kuchta RRG Bremen    
05. Sven Lorenzen RV Concordia Hannover Focus RAPIRO RACING / Elite  
06. Michael Rademacher RFC Freilauf Roßbach    
07. Arne Kenzler RSV Irschenberg   -1
08. Jörg Bräunig RSG Hannover   -1
09. Paul Haas Bike-Sport Bad Salzdetfurth Focus RAPIRO RACING / Elite -1
10. Felix Paul RSG Hannover   -1
11. Jonas Wehrmann RSC Nienburg CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover -1
12. Lukas Neugebauer RSV Braunschweig 1923   -2
13. Alexander Schlenkrich HRC Hannover CITEC CX-Team Fahrradkontor Hannover -3
DNF Fabian Brzezinski RC Endspurt Herford 1954   DNF
DNF Christian Hobuss RSV Braunschweig 1923   DNF
         
Junioren U19        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Jan Katannek RSV Braunschweig 1923   00:36:50
         
Masters 2        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Sven Kuschla RadTeam Seidel Luckenwalde Gunsha-Racingteam 00:39:40
02. Mirco Friese RC Sprintax Bielefeld    
03. Benjamin Hill 1. RV Stuttgardia Stuttgart    
04. Mike Wolf WSV Clausthal-Zellerfeld    
05. Eckhard Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen   -1
06. Tobias Lampe TuS Schwarz-Weiß Enzen   -1
07. Christopher Langer RSC Sturmvogel Potsdam crossmasters Cyclocross Team -1
08. Oliver Stapel Svg. Zehlendorfer Eichhörnchen   -1
09. Maik Böse RSV Braunschweig 1923   -6
DNF Michael Stenzel TuS Blau Weiß Lohne   DNF
         
Frauen        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Stefanie Paul RSG Hannover Stevens Racing Frauen Team 00:41.04
02. Jana Süß RSV Braunschweig 1923    
03. Jasmin Corso Tuspo Weende Göttingen    
04. Marion Silies Tuspo Weende Göttingen    
05. Manja Pleuß RSV Bruchhausen-Vilsen    
06. Lisa Gärtitz Team Isaac Torgau    
07. Dana Wagner RFC Freilauf Roßbach   -1
08. Marion Nielsen RSG Hannover   -1
         
Masters 3        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Rene Ristau RC Kleinmachnow Crossmasters Cyclocross Team 0:32.07
02. Peter Maier RSV Rosenheim    
03. Heiko Heuser HRC Hannover    
04. Torsten Klassen RSG Hannover    
05. Holger Gatz RSG Hannover    
06. Klaus-Dieter Appelt Radteam Cöpenick Crossmasters Cyclocross Team  
07. Peter Rohde RSG Lohne Vechta    
08. Ralf Kropp RRV Hameln    
09. Ralf Zeiseweis RSV Bruchhausen-Vilsen    
10. Henning Fernau TuS Celle    
11. Peter Kuberka IGAS Wendland    
12. Jens Lambracht RC Sprintax Bielefeld    
13. Christoph Kellner Tuspo Weende Göttingen   -1
14. Frank Großkopf HRC Hannover   -3
DNF Peter Kessen RSG Lohne Vechta   DNF
         
Masters 4        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Michael Wedekin Stahlrad Laatzen   0:33.27
02. Günter Kellner RSV Bruchhausen-Vilsen   -1
         
Jugend U17        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Patrick Ceglarek RC Kleinmachnow   0:35.14
2. Pierre-Pascal Keup ESV Lok Zwickau    
         
Schüler U15        
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Silas Kuschla RC Blau-Gelb Langenhagen   0:14.14
2. Moritz Kärsten RSV Osterweddingen    
         
Hobbyklasse Ü18      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Frederik Bakker Moodmood-Endurance-Team/BS   0:32.30
02. Danny Muhle Team Citec Roseversand/Vechta    
03. Daniel Wienbreier Moodmood-Endurance-Team/WOB    
04. Michael Trog Bike Store CX-Team/BS    
05. Marc Halbig r2-bike.com MTB RACING/Duingen    
06. Marvin Schwarz Braunschweig      
07. Keyan Garitz Rethen    
08. Sebastian Dröge Moodmood-Endurance-Team/BS    
09. Martin Horst Göttingen    
         
Hobbyklasse Ü40      
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Daniel Keune FC St. Pauli/Braunschweig   0:28.11
02. Roland Arendt RSV Braunschweig 1923    
03. Burckhard Becker citec-roeltgen-team/Salzhemmendorf    
04. Marco Krebs HRC Hannover    
05. Christoph Kuske Walsrode    
06. Alex Liebhaber RSV Braunschweig 1923    
07. Tomas Dobrinsky TUS Klein Braunschweig    
08. Stefan Koch LC Wechloy    
09. Matthias Woelk Hildesheim    
10. Christian Kneisel WSV 21    
11. Björn Schollhorn VfB Fallersleben    
12. Oldrich Breuste HRC Hannover    
13. Detlef Sildatke Salzgitter    
14. Thomas Brandes Braunschweig     -1
15. Thomas Stiwka RC Sprintax Bielefeld   -1
16. Stefan Witzki FC St. Pauli   -1
17. Dirk Petersen Tri-Speedys   -1
18. Ulrich Beck MTV Bad Bevensen   -1
19. Martin Köchy Braunschweig   -2
20. Frank Renschen RSV Braunschweig 1923   -2
         
         
Hobbyklasse - Frauen       
Platz Name Verein Team Bemerkungen
         
01. Nicole Arendt RSV Braunschweig 1923   0:28.19
2. Katharina Hinz TSV Anderten Hannover    
3. Tina Borchardt Prowell Germany    
4. Andrea Voit Team Hackmann univativ/ Hannover    
5. Frauke Dedek Tri-Speedys   -3
         
         
Gesamt:  89 Starter in allen Klassen      

Download
36. Braunschweiger Cross Serie Programm
Adobe Acrobat Dokument 663.4 KB